Home Sitemap Kontakt Impressum Datenschutz Informationen zum Datenschutz

 

» Berufe » Famulant

Hinweise zur Famulatur

Die Famulatur ist ein Praktikum, das nach der Approbationsordnung für Apotheker Bestandteil der Ausbildung zum Apotheker ist. Es umfasst insgesamt 8 Wochen und wird während des Pharmaziestudiums in den Semesterferien abgeleistet.

Durch die Famulatur sollen dem Pharmaziestudenten frühzeitig Tätigkeitsfelder gezeigt werden, die ihm mit der Approbation als Apotheker offen stehen. Bei der Meldung zum ersten Abschnitt der pharmazeutischen Prüfung (im Regelfall nach 2 Jahren Studium) muss der Student die Famulatur nachweisen.

Die Famulatur ist in der Regel der erste Kontakt des werdenden Apothekers zur Apotheke, auf den es wirklich ankommt. Mit anderen Worten mit der Famulatur verbindet sich eine nicht zu unterschätzende Verantwortung, denn der erste Eindruck ist oft ein entscheidender.

Die Landesapothekerkammer Thüringen unterstützt die Thüringer Apotheken bei dieser Aufgabe und will einen Teil zum Gelingen beitragen. In gemeinschaftlicher Arbeit mit den Pharmaziestudenten haben wir einen einführenden Famulatur-Leitfaden und mehrere Arbeitsbögen entworfen, die helfen sollen, die Famulatur zu strukturieren und zu gestalten. Die Bögen sind so aufgebaut, dass der Praktikant – in vielen Fällen eigenständig – apothekenrelevante Sachverhalte von mehreren Seiten beleuchtet und dabei ermutigt wird, selbstständig zu recherchieren und die so entstehenden Ergebnisse auch selbst zu bewerten. Sie finden den Leitfaden und die Arbeitsbögen in der Rubrik Ausbildung im Navigationspunkt Qualität und als Download auf www.zeta-apotheke.de unter der Rubrik Ausbildung.

[nach oben]

 

 

 
Ihre Ansprechpartner


Thoralf Kühne
0361/24408-15


Nancy Ernst
0361/24408-21


Schriftgröße ändern:
  kleiner normal größer